B-Wurf Tagebuch

B-Wurf Tagebuch

  • Biene vom rosa Schlössl ist tot

    Ich habe lange gebraucht die Nachricht von Biene’s Tod zu verkraften – deshalb hab ich es bisher auch nicht auf unserer Homepage veröffentlicht. Leider musste die kleine Maus am 10.07.2018 im Alter von nur 8 Monaten erlöst werden. Sie hatte tragischerweise Schneckenkorn erwischt und kämpfte tapfer 19 Stunden in der Tierklinik um ihr Leben. Nachdem dann innere Blutungen hinzu kamen, wurde entschieden sie gehen zu lassen. Mach’s gut kleines Mäuschen – du warst etwas ganz Besonderes.

  • Der B-Wurf ist bereits 4 Monate alt

    Wie bereits beim A-Wurf war es mir auch beim B-Wurf zeitlich nicht möglich, das Wurftagebuch regelmäßig zu befüllen. Ab der 6. Woche forderten die Zwerge meine volle Aufmerksamkeit…und wenn Abends endlich Ruhe eingekehrt ist, war ich froh, dass ich mit meinem Babybauch aufs Sofa fallen durfte und der PC offline blieb.  Es war eine wundervolle Zeit mit diesen 6 tollen Hundebabies und wir haben gemeinsam ganz wundervolle Momente erlebt, die sich in mein Herz gebrannt haben: der erste Schnee, der erste Ausflug, der erste Tierarztbesuch…so viele 1. Male…und so toll haben sie diese aufregenden Momente gemeistert. Mittlerweile sind die B-Zwerge >> mehr lesen

  • Fotoshooting mit 5 Wochen

    Am Freitag hatten die Babies ihre erste große Autofahrt…wir haben uns auf den Weg in mein Fotostudio gemacht. Die kleinen B’s sind wirklich tiefenentspannt…nach anfänglichem leisen Meckern haben sie die Autofahrt verpennt. Und im Studio haben sie völlig unerschrocken alles erkundet und hatten viel Spaß beim Fotografiert werden. Diese Woche waren die kleinen auch zum ersten Mal im Garten…mittlerweile marschieren sie schon zielstrebig mit uns zur Terrasse raus und freuen sich über die Abwechslung im Freien…wenn auch nicht sehr lange…der kalte Boden geht ihnen nach wenigen Minuten doch ziemlich auf die nerven.

  • Dreieinhalb Wochen mit den B-Zwergen

    Die Zeit vergeht so rasend schnell…unsere Babies sind mittlerweile 3,5 Wochen hier und es wird Tag für Tag lustiger und lauter bei uns. Bei allen sind bereits vor 5 Tagen die Zähne durchgebrochen – heute können sie schon kräftig zubeißen (mein großer Zeh hat das heute Morgen recht deutlich gespürt). Die Knirpse spielen ständig miteinander…da wird einem Geschwisterchen am Ohr gezogen, während versucht wird die Rute eines anderen zu schnappen. Die Stimmen werden ausdauernd getestet…da wird gebellt und geheult…im Moment ist Knurren ganz hoch im Trend…vorgestern war noch Wolfgsgeheul der Oberhit. Ich bin gespannt welches Geräusch morgen der Welpenfavorit ist…die >> mehr lesen

  • Wieder ein paar Bilder und ein Video

    Heute gibts wenig Text…aber dafür ein Video von unseren 6 Zwergen beim Trinken und ein paar neue Bilder aus der Wurfkiste:    

  • Die Jungs haben die 1kg-Marke geknackt

    Mit 1 1/2 Wochen haben die Jungs die 1kg-Gewichtsmarke geknackt. Nur unsere kleine Biene muss fürs Kilo noch 130 Gramm zulegen. Allen B-chen geht es hervorragend…es wird immer noch die meiste Zeit geschlafen, aber auch erste Bell- und Knurrversuche werden unternommen. Immer öfter versuchen die Zwerge auch ihre Hinterbeinchen einzusetzen um schneller vorwärts zu kommen – das klappt aber noch nicht wirklich gut. Tja…Übung macht ja bekanntlich den Meister.

  • 1. Fotoshooting für die Babies

    Heute hab ich die Kleinen für erste Einzelporträts fotografiert. Zusätzlich haben wir ihnen heute zum ersten Mal die Krallen gekürzt. Das ist vor allem für Fiby eine große Erleichterung…wenn die Zwerge beim Trinken “Milchtreten” kann das mit langen Krallen ganz schon schmerzhaft werden und das Gesäuge könnte sich entzünden. Alle 6 haben beim Krallen schneiden und auch beim Fotografieren toll mitgemacht. Sie sind heute 6 Tage alt und haben mittlerweile alle ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Das liegt vorallem auch an der fürsorglichen Pflege ihrer Mami. Fiby kümmert sich rund um die Uhr um ihre Rasselbande…aber schön langsam fängt sie auch an, >> mehr lesen

  • Die Welpen sind 5 Tage jung

    Vor 5 Tagen hat Fiby sechs unglaublich süßen Zwergen das Leben geschenkt. Im Moment sind unsere Nächte noch ziemlich schlaflos…gerade in der ersten Lebenswoche ist die größte Angst eines Züchters, dass einer der Welpen irrtümlich von der Mami zerquetscht wird. Nicht weil sie eine schlechte Mami wäre, sondern weil sie kaum Schlaf abbekommt: Die Welpen trinken am Anfang selten gemeinsam…somit ist Fiby alle 20-30 Minuten mit säugen beschäftigt und schläft dementsprechend wenig. Das pendelt sich aber bald ein…dann trinken die Welpen meist alle gemeinsam und Fiby wird sich auch wieder ihre Auszeiten gönnen und nicht mehr 24 Stunden durchgehend in >> mehr lesen

  • Unser B-Wurf ist da

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag (05.11.2017) wurde unser B-Wurf geboren. Fiby hat uns 5 Jungs und 1 Mädchen geschenkt. Die Geburt war absolut unkompliziert – ganz anders als bei der Kaiserschnittgeburt des A-Wurfes. Fiby’s Eröffnungswehen setzten am Samstag Abend um 17:30 Uhr ein…ich hab Martin in der Nacht mindestens 3x relativ unsanft geweckt “Wach auf…jetzt geht’s wirklich los!”…und nix ging los 😀 Um 01:40 Uhr verlor Fiby Fruchtwasser…um 04:00 Uhr setzten ihre Presswehen ein. Und auf einmal beschloss sie, dass sie ihre Babies NICHT im Welpenzimmer gebären möchte und marschierte ins Wohnzimmer zu den anderen Hunden. Der erste >> mehr lesen

  • Trächtigkeitstag 59: Welpen sind lebensfähig

    Ab dem 56. Trächtigkeitstag könnten lebensfähige Welpen geboren werden – die Lunge und andere wichtige Lebensfunktionen sind geburtsbereit entwickelt. Trotzdem sollen Fiby’s Bauchzwerge sich ruhig noch ein bisschen Zeit lassen – jeder weitere Tag in Mami’s Bauch sorgt für ausgereiftere Organe und mehr Lebenskraft. Letztes Wochenende hatten wir zum letzten Mal Besuch von lieben Welpeninteressenten – ab jetzt genießen wir die Ruhe bis die Zwerge geboren werden. Auch für mich ist Ruhe im Moment nicht verkehrt – denn auch in meinem Bauch schlägt ein kleines Herzchen…da sind Fiby und ich doch tatsächlich gerade gemeinsam schwanger. Gemeinsam verfressen, gemeinsam müde, gemeinsam >> mehr lesen